PD Dr. Torsten Fried

Jahrgang 1959, 1982–1987 Studium der Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, 1987–1990 Forschungsstudent, Promotion 1990 mit einer Arbeit über die Münzprägung in Thüringen 1138–1291, bis 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsgeschichte der Akademie der Wissenschaften in Berlin, anschließend Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 1994–1996 Bearbeiter der Akten des Reichskammergerichts im Thüringischen Hauptstaatsarchiv Weimar, seit 1996 Leiter des Münzkabinetts im Staatlichen Museum Schwerin, außerdem Lehrbeauftragter am Historischen Institut der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Vertreter des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der Numismatischen Kommission der Länder der Bundesrepublik Deutschland

 
Arbeitschwerpunkt: Mittelalterliche und frühneuzeitliche Münz- und Geldgeschichte
 
2010 in die Historische Kommission für Mecklenburg berufen.
Ernst-Moritz-Arndt-Straße 9
19059 Schwerin
right.gif